Kompostwiki

- eine gemeinschaftliche Wissensdatenbank zum Thema Kompostierung

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


weiterfuehrendes:was_steckt_im_kompost

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

weiterfuehrendes:was_steckt_im_kompost [27.04.2016 - 10:29] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
  
 +====== Pflanzennährstoffe im Kompost ======
 +
 +Kompost enthält alle für die Pflanzen notwendigen Nährstoffe und Spurenelemente ​
 +und hat eine gute Düngewirkung auf die Pflanzen. Die durchschnittlichen Gehalte ​
 +an Hauptnährstoffen betragen pro Tonne Trockensubstanz 12 kg Stickstoff, 8 
 +kg Phosphor und 13 kg Kalium.
 +
 +Die Zahlen gestatten jedoch keine direkte Aussage über die Düngewirkung, ​
 +da diese vom pflanzenverfügbaren Anteil der Nährstoffe abhängt. So können ​
 +bei Komposten aus Garten und Küchenabfällen im Verlauf der Vegetationsperiode ​
 +ca. 50 bis 80 % des Kaliums, 30 bis 50 % des Phosphates aber nur ca. 5 bis 
 +10 % des Stickstoffes von der Pflanze genutzt werden. Der Hauptteil des organisch ​
 +gebundenen Stickstoffes im Kompost wird nur langsam im Verlauf mehrerer Vegetationsperioden ​
 +mineralisiert und damit pflanzenverfügbar.
 +
 +Mit den empfohlenen Kompostgaben (siehe Kompostverwendung) sind die Kulturen ​
 +in der Regel ausreichend mit Nährstoffen versorgt. Einzig Stickstoff ist Mangelware. ​
 +Deshalb wird bei Pflanzen mit hohem Nährstoffbedarf eine Ergänzungsdüngung ​
 +mit einem Stickstoffdünger (z.B. Hornmehl oder Urin) empfohlen.
 +
 +===== Wertgebende Eigenschaften und Inhaltsstoffe von Kompost =====
 +^ Parameter ​   ^ Dimension ​   ^ Spanne ​   ^ Mittelwert ​   ^
 +| Trockensubstanz ​   | % FS    | 45-65    | 60    |
 +| Wassergehalt ​   | % FS    | 35-55    | 40    |
 +| Volumengewicht ​   | g/l FS    | 500-800 ​   | 600    |
 +| Organische Substanz ​   | % TS    | 25-40    | 33    |
 +| pH-Wert ​   |      | 7.0-8.0 ​   | 7.6    |
 +| Stickstoff (N-gesamt) ​   | kg/t TS    | 8-17    | 12    |
 +| Phosphor (P<​sub>​2</​sub>​O<​sub>​5</​sub>​-gesamt) ​   | kg/t TS    | 6-12    | 8    |
 +| Kalium (K<​sub>​2</​sub>​O-gesamt) ​   | kg/t TS    | 8-17    | 13    |
 +| Magnesium (MgO-gesamt) ​   | kg/t TS    | 5-12    | 8    |
 +| Calcium CaO-gesamt) ​   | kg/t TS    | 35-77    | 56    |
 +| wasserlöslicher Salzgehalt ​   | g/l FS    | 2.0-6.3 ​   | 3.5    |
 +
 +
 +==== Legende: ====
 +FS = Frischsubstanz ​
 +
 +TS =Trockensubstanz
 +
 +
 +===== Faktoren für allfällige Umrechnung =====
 +
 +^ Nährstoff ​    ​^ ​   ^
 +| Phosphor ​   | P<​sub>​2</​sub>​O<​sub>​5</​sub>​ x 0.43 = P    | P x 2.3 = P<​sub>​2</​sub>​O<​sub>​5</​sub> ​   |
 +| Kalium ​   | K<​sub>​2</​sub>​O x 0.8 = K     | K x 1.2 = K<​sub>​2</​sub>​O ​   |
 +| Calcium ​   | CaO x 0.7 = Ca    | Ca x 1.4 = CaO    |
 +| Magnesium ​   | MgO x 0.6 = Mg    | Mg x 1.7 = MgO     |
 +
 +Quelle: http://​www.kompostberatung.ch/​wissen/​qualitaet_naehrstoffe.html
 +
 +====== Schadstoffe im Kompost ======
 +===== Schwermetalle =====
 +
 +Schwermetalle sind metallische,​ im Gestein normalerweise in sehr geringen ​
 +Mengen vorkommende Elemente (Blei, Cadmium, Chrom, Kupfer, Nickel, Quecksilber ​
 +Zink). ​
 +
 +
 +Wegen ihrer besonderen Eigenschaften werden sie industriell genutzt und haben 
 +sich durch unkontrollierte Freisetzung (Abfall, Abrieb, Abwasser, Abluft) ​
 +grossflächig in erhöhtem Masse verbreitet. ​
 +
 +
 +In grösseren Konzentrationen gefährden die Schwermetalle die Bodenfruchtbarkeit ​
 +und die Gesundheit von Pflanzen, Tieren und Menschen.
 +
 +
 +Schwermetalle lassen sich als Elemente nicht vernichten und sind nicht abbaubar. ​
 +Weil auch nur ein geringer Teil ausgewaschen wird, reichern sie sich in den 
 +oberen, vom Menschen beeinflussten Bodenschichten an. Je nach Säuregrad des 
 +Bodens werden sie mehr oder weniger stark von Pflanzen aufgenommen. Über die 
 +Nahrungskette gelangen sie in den menschlichen Körper und über Küchen- und 
 +Gartenabfälle auch in den Kompost. ​
 +
 +
 +Um den Schwermetallgehalt von Kompost und den damit behandelten Böden niedrig ​
 +zu halten, ist folgendes zu beachten: ​
 +
 +
 + * Möglichst unbelastetes Ausgangsmaterial verwenden. Das heisst keine Asche von behandeltem Holz, keine Kunstfasern (z.B. von Teppichen in Staubsaugersäcken),​ keine Grüngutabfälle von stark befahrenen Strassen (Laub, Böschungsschnitt) ​
 + * Kompost sparsam verwenden. Trotz seiner positiven Eigenschaften als Bodenverbesserer soll Kompost nicht nach dem Prinzip "​möglichst viel", sondern nach der Devise "​Entzüge ersetzen"​ bemessen werden. (siehe Kompostverwendung). ​
 +  ​
 +
 +Um eine mögliche Gefährdung von Mensch und Umwelt zu verhindern, sind in der Stoffverordnung Schwermetallgrenzwerte für Kompost festgelegt worden.
 +
 +===== Keine erhöhten Schwermetallgehalte im Kompost =====
 +
 +Schwermetallanalysen von Kompostmaterial zeigen klar, dass Haus- und Quartierkomposte in den allermeisten Fällen die gesetzlich vorgegebenen Grenzwerte problemlos einhalten.
 +
 +====  Schwermetallgehalte von 5 Kompostproben verschiedener Gemeinschaftsplätze bei Mehrfamilienhäusern (Gemeinde Kriens) ====
 +
 +[(http://​www.kompostberatung.ch/​wissen/​qualitaet_schadstoffe.html)] =====
 +
 +^ Schwermetall ​   ^ Spanne ​   ^ Mittelwert ​   ^ Grenzwert ​   ^
 +| Blei (Pb)     | 16 - 26    | 22    | 120    |
 +| Cadmium (Cd)     | 0.24 -0.32    | 0.28    | 1    |
 +| Chrom (Cr)     | 11 -27    | 18    | 100    |
 +| Kupfer (Cu)     | 19 - 44    | 30    | 100    |
 +| Nickel (Ni)     | 11 - 28    | 15    | 30    |
 +| Quecksilber (Hg)     | 0.01 - 0.17    | 0.05    | 1    |
 +| Zink (Zn)     | 88 - 95    | 90    | 400    |
 +  ​
 +Angaben in mg/kg Trockensubstanz
 +
 +===== Pestizidrückstände =====
 +
 +Pestizide und Wachstumsregulatoren,​ die in der Landwirtschaft und im Gartenbau ​
 +gebraucht werden, gelangen über die Rohstoffe in den Kompost. Durch die hohe 
 +Aktivität der Mikroorganismen,​ die Heissrotte und durch die Feuchtigkeit wird 
 +ein Teil der Rückstände von Pestiziden und Wachstumsregulatoren zersetzt. ​
 +Ideal wäre es natürlich, wenn wir nur Überschüsse und Reste von anerkannt ​
 +biologisch angebauten Nahrungsmitteln kompostieren würden.... ​
weiterfuehrendes/was_steckt_im_kompost.txt · Zuletzt geändert: 27.04.2016 - 10:29 (Externe Bearbeitung)